Gegen abstiegsbedrohte Gäste aus Biesfeld ging es diesmal erstaunlich schnell.
Biesfeld hat aber auch über die ganze Saison personelle Probleme, die sich nach Aussage der Gäste auch in den nächsten Monaten nicht bessern werden. Gegen uns waren folglich auch zwei Nachwuchsspieler im Aufgebot der Biesfelder. Bei uns fehlte Hübi, dafür war Tim F. nach langer Verletzungspause wieder mit an Bord. Insgesamt hatte der Abend aber nicht allzu viele sportliche Höhepunkte. Lediglich der Biesfelder Frank Hamböcker zauberte aus der Halbdistanz und sorgte gegen David und Tim K. für die Ehrenpunkte Punkte. Am Ende ein 9:2 und somit weiterhin die Tabellenführung. Refrath hat gegen den ASV Wuppertal Federn gelassen…. Aber da sind noch genug andere Teams, die oben angreifen können. Es bleibt spannend. Nächste Woche ist Spielpause, da  die Westdeutsche Meisterschaften anstehen. Vom TTC ist glaube ich keiner dabei…,-).oder ?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.