Wer hätte damit gerechnet….
Patricks interne Abfrage vor der Saison bzgl. des Verbandspokals wurde zunächst verhaltend beantwortet. Der ein oder andere aus seiner Mannschaft ist halt dann doch mal ganz froh eine Tischtennispause zu haben. Es fanden sich aber mit Tim K., Dave und Patrick drei Heißkisten, die es dann doch nicht lassen konnten. Im Viertelfinale sollte man nun auf den starken Landesligisten TUS Siegen treffen. Es folgte ein Krimi gegen den Landesligisten. Mit 4:3 behielt man am Ende die Oberhand und zieht damit ins Halbfinale ein. Patrick –bärenstark- steuerte zwei Einzelsiege bei. Die weiteren Punkte erzielten Tim K. im Einzel und Patrick und Tim im Doppel. Ein starker Auftritt unserer Heißkisten. Kommendes Jahr wird in Bönen das Halbfinale ausgetragen. Dort warten nun ausschließlich Verbandsligisten und Mannschaften aus der NRW Liga. „Ihr könnt da befreit aufspielen. Zu verlieren habt ihr dort nichts…“

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.