Der Titel dieses Beitrags lässt vielleicht sehr positives vermuten, aber mit der Oberliga haben wir wohl unseren Meister gefunden und wir freuen uns nun schon über die kleinen, positiven Veränderungen.

Am vergangenen Sonntag fuhren wir pünktlich um 9 Uhr in der früh in Mettmann los nach Mariaweiler. Positiv an dem nicht all zu beliebten Zeitpunkt des Spiels war, dass die Autobahnen rund um Köln frei waren und wir schnell in Mariaweiler ankamen. Da wir uns an vier Tischten einspielen konnten, starteten wir bereits ein wenig früher und der Oberschiedsrichter, der dieses Mal wirklich da war, begrüßte uns ganz herzlich. Da wir im Hinspiel eine ziemlich schnelle 8:0 Klatsche bekommen haben und nur 4 Sätze überhaupt gewinnen konnten, rechneten wir uns nicht all zu viel aus.

Der Verlauf des Spiels sollte dies auch leider bestätigen. Zwar kämpften wir alle vier in jedem unserer Spiele und wir verloren keinen Satz wirklich klar, aber irgendwie reichte es dann doch nicht zu einem Einzelsieg. Unsere Gegner bestätigten uns ebenfalls, dass sie gegen uns sehr kämpfen müssen, aber naja, so richtig weitergeholfen hat uns das auch nicht ;-). Und so spielten wir wieder 0:8, aber auch wenn es sich nach einer klaren Klatsche anhört, so spielten wir doch zwei Stunden lang und wir gewannen dieses mal sogar 8 Sätze !!! Eine 100%ige Steigerung also. Mit ein wenig Galgenhumor müssen wir uns eben über Wasser halten ;-).

Am Samstag spielen wir zu Hause in der Birkenhöhe gegen Hiltrup. Das Hinspiel verloren wir mit 8:4, aber da einige knappe Spiele weggegangen sind, ist im Rückspiel vielleicht doch noch was drin für uns. Wir spielen zwar dieses Mal ohne die zweite Herren, für Speis und Trank wird aber trotzdem gesorgt sein. Wir freuen uns über jeden treuen Zuschauer!

Eure 1. Damen

 

Autor: Tabea

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.