Spieltag 1 liegt nun hinter uns! Da bei uns in der Jugend nicht nur die Siege zählen, war es unterm Strich ein sensationell gelungener Start in die wohl größte Jugendsaison des TTC ever ;D

Bereits am Mittwoch standen sich unsere beiden Kreisliga A-Schüler Teams zum ersten Ligaspiel gegenüber. Dabei blieben Moritz (Erste) und Maxi (Zweite) sogar ungeschlagen. Durch 2 gewonnene Eingangsdoppel reichte es am Ende für die Erste zu einem ingesamt glücklichen 7:3 Erfolg.

Jungen 3 IMG_0922

Gleich am Donnerstag gelang dann der Jungen 3 das Kunststück beim Barmer TV mit einem deutlichen 7:3 den ersten überraschenden Kreisligaerfolg einzufahren. Jannik überraschte hier mit 2 klaren Siegen im oberen Paarkreuz. Für Randolf war das obere Paarkreuz eine Erfahrung. Im Unteren Paarkreuz dominierten Leo und Noah in ihren Spielen nach Belieben! Insgesamt eine sehr starke Mannschaftsleistung!

Der Samstag, Teil 2:

Durch großen Eltern-Noteinsatz im Fahrdienst, netten Union Velbertern (die zur Rettung unseres Betreuungsbedarfs das Heimrecht tauschten) und mit Martin Erbler, der spontan die beiden Heimspiele coachte, war es für Isi und mich möglich 2 wichtige Spiele auswärts zu betreuen und insgesamt den ersten Spieltag sehr geordnet über die Runden zu bringen.

Vielen Dank an alle, die so toll geholfen haben!

Die Heimspiele:

Daheim verloren unsere Mädchen mit der ungeschlagenen Ann-Sophie, Prisca, Vivien und der Debütantin Jetta recht unglücklich 4:6 gegen ein fast schon holländisches Team (Schaephuysen). Vor allem Prisca hatte vor allem bei einer 2:3 Niederlage etwas Pech!
Beim gleichzeitigen 3:7 unserer ganz neuen A-Schüler 3 zeigten alle 3 Debütanten Hadi, Jossef und David mit dem minimal erfahreneren Justin eine überraschend gute Leistung zum Start.

… und die Auswärtsspiele:

Während die Jungen 1 in Bestbesetzung mit Sam, Nick, Tom und Matteo in der Bezirksklasse Kettwig 9:1 zerlegte, fing sich die Jungen 2 (Kilian, Nick L, Lars und Kolja) als Geheimfavorit ein ganz bitteres 3:7 beim Mitfavoriten Haan ein. Doch die Saison ist ja noch lang!

Mein Fazit zu A-Schüler 1 fällt trotz der 2:8 Niederlage bei den Solinger Blades durchweg sehr positiv aus. Richtig gutes Tischtennis boten nicht nur die Stammspieler Julian, Tobias und Moritz, sondern auch Ersatzspieler Tom, der optisch mit seinen Topspin-Peitschen für ein echtes Highlight sorgte, leider aber ausgerechnet dieses tolle zweite Spiel hauchdünn verlor. Dass alle 3 letzten Spiele nach relativ klaren Führungen aus der Hand gegeben wurden, zeigt wie viel da noch geht, wenn erst die Anfangsnervosität behoben ist! Die erfahrenen Schüler der Blades kamen einige Male mächtig ins Wackeln 😀

B-Schuler image1

Das Abenteuer B-Schüler beim erwarten Ausnahmeteam Gruiten begleitete Isi. Auch hier gab es für Josa und Vincent ihren allerersten Auftritt. Aber auch Tim und Jonas sind noch praktisch unbeschriebene Blätter! Trotz einer deutlichen 0:10 kann man allerdings festhalten, dass die vier bei ihrem allerersten Auftritt sich nicht nur sportlich fair sondern auch kämpferisch überzeugten und zudem bereits einige schöne Tischtennis Aktionen zeigten. Vor allem die Torpedoaufschläge aus der geschlossenen Hand der Gruitener mit gefühlten 120 km/h überraschten unsere Kleinsten in dieser Partie vielfach. Dagegen reichte es bei den meisten eigenen Aufschlägen kaum zu mehr als 0.4 km/h (Zitat Isi)! Für das Rückspiel sollen die Karten dann ganz anders gemischt werden 😀

Nächste Woche ist erst einmal eine kleine Pause doch schon die Woche danach geht es dann mit jeder Menge Heimspiele weiter!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.