Aleyna1

Aleyna1Es war wohl so ziemlich die weiteste Fahrt, die man sich für eine Bezirkszwischenrangliste vorstellen kann. Noch ein paar Kilometer weiter und wir wären am Flughafen Niederrhein gewesen. Kevelaer, unweit der niederländischen Grenze und über 100 Kilometer von Wuppertal entfernt, war Spielort für dieses Qualifikationsturnier zur Endrangliste der Mädchen und Jungen. Und dafür wollte sich Aleyna auch qualifizieren. Aus den drei Vorrundengruppen mit je sechs Teilnehmerinnen qualifizierten sich die ersten beiden direkt für die nächste Runde, die Gruppendritten spielten weitere Plätze aus. Also war die Marschroute klar, ein Platz unter den ersten Zwei sollte drin sein. Und es fing richtig gut an. Gegen Hanna Fretz von SG Dülken und Eva Kehrbusch von DJK St. Tönis wurde Aleyna eigentlich in keinem Satz wirklich gefordert. Auch im dritten Einzel gegen ihre „alte Bekannte“ Derya Holubek war die 16-jährige trotz eines Satzverlustes deutlich überlegen. Doch die schwierigen Aufgaben standen erst jetzt bevor. In Runde Vier wartete die ebenfalls noch ungeschlagene Sophie Segbers vom TuS Derendorf – ein Spiel auf Augenhöhe war zu erwarten, hatte Aleyna gegen die Kontrahentin doch im letzten Jahr noch knapp den Kürzeren gezogen. Aber es wurde das stärkste Spiel des TTC-Talents, mit druckvollem und sicherem Offensivspiel, beidseitigen Topspins und einer guten taktischen Einstellung ließ sie Segbers in keinem Satz eine Chance. Damit war Aleyna eigentlich schon so gut wie durch, und vielleicht war das der Grund, warum sie im letzten Einzel nicht mehr ganz an ihre Leistung von eben anknüpfen konnte. Gegen Marie Janssen vom TTVg Kleve tat sich das TTC-Eigengewächs ungewöhnlich schwer, doch am Ende stand ein knapper 3:2 Sieg. Damit war Aleyna die Einzige der drei Gruppensiegerinnen, die ohne Niederlage blieb – mit einer besseren Empfehlung kann man nicht zur Endrangliste fahren! Die findet in zwei Wochen statt, diesmal an zwei Tagen, und diesmal nicht mehr ganz so weit entfernt: In Jüchen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.