Brettchenturnier 2014 29

Die Trostrunde ging durch das frühzeitige Ausscheiden von Aleyna in Gruppe 1 und das Ausscheiden von Marion nach der Gruppenphase organisatorisch irgendwie den Bach runter. Doch auch wenn hier falsche Paarungen gespielt wurden, da ja ganz besonders spätestens in so einer TROST-Runde der Weg das Ziel ist, war doch alles gut wie es war und es gab für alle „Looser“ sogar noch richtig nette knappe Spiele 🙂

In der KO-Hauptrunde spielten natürlich noch alle 8 Qualifizierten – also gelang es der Turnierleitung in diesem Bereich entsprechend der deutlichen Vorgaben auch die korrekten Begegnungen abzuleiten:
Patrick (2:0 vs. Jörg) und Christoph (2:0 vs Arno) konnte dabei mit recht mühelosen 2-Satz-Siegen Kräfte sparen, während Marco (2:1 vs Jens) und Brocki (2:1 vs Krücky) bereits ans Limit gehen mussten.

Im Halbfinale wackelte Favorit Christoph (2:1 vs Brocki) zum zweiten Mal an diesem Tag, aber fiel nicht … 😉
Patrick (2:0 vs Marco) erreichte sein Finale hingegen mit reiner Weste.
Dennoch behielt Christoph im „erwarteten“ Finale mit 15:12 im dritten Satz beim letzten Drama des Tages wieder einmal die Oberhand und konnte diesmal sogar mit einem Final-SIEG den goldenen Pokal entgegen nehmen. Na also!
Dritter wurde übrigens Bocki.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.