Am Samstag, den 11.01.2013 stellte sich die 1. Mannschaft des TTC der Mannschaft vom TuS Derendorf. Auf Grund der aktuellen Tabellensituation stand ein spannendes Spiel bevor, da beide Vereine lediglich ein Punkt trennte und es für beide Vereine um den Klassenerhalt ging. So traten wir in Bestbesetzung an und bereiteten uns auf ein langes und dramatisches Spiel vor, da Granne noch mit seiner Schulterverletzung zu kämpfen hatte und Jensi die Woche über noch durch eine starke Grippe flach lag. Nach der Begrüßung stand fest, dass unser Gegner ersatzgestärkt war. Ein Aufatmen kam beim Invalidenverein Wuppertal dennoch nicht in Frage.

Beide Doppel 1 gewannen souverän ihr Spiel. Die beiden 3er Doppel lieferten sich ein hoch spannendes Fünfsatz-Spiel, das wegweisend in dieser Partie sein sollte. Jensi und Andi konnten im 5. Satz das Spiel für sich entscheiden und so stand es 2:1 für den TTC. Am Ende der 1. Runde im Einzel konnte sich der TTC eine Führung in Höhe von 6:3 erspielen.

Nachdem der starke Christoph ein spektakuläres 3:0 gegen Chuya Kojima, die Nummer 1 des TuS Derendorf, hingelegt hatte, konnten wir wesentlich befreiter aufspielen. So nahm Jensi mit seinem zweiten Sieg den Düsseldorfern jede Hoffnung auf einen Punktgewinn. Er kämpfte sich durch 5 Sätze, wobei er den letzten Satz unter Aufgebot der letzten Kräfte, für sich entschied. Patrick machte mit seinem zweiten verdienten 3:0 Sieg den Tag und das Spielergebnis, ein deutliches und verdientes 9:4, perfekt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.