Noah-siegt DSC02317

Das ging dann tierisch auf seinen Nagel und die Knochen. So fehlte zum späteren Termin 16.30h mit Sam und Jannik gleich unsere 1+2. Dafür war der Feuerwehrmann Noah an Bord und Nick Lips konnte weitere Erfahrung in der Kreisliga sammeln.

Während Lars und Nick an Tisch 1 ihr Doppel spielten, schien es als würde ein alter ABBA-Titel im Hintergrund trällern. In keiner Phase Augenhöhe – leider! Noah und Tom erwischten das Bayerdoppel im ersten Satz eiskalt: 11-4! Es schien, als sollte ein Hauch altes verloren geglaubtes Doppelglück der 1.Schüler heimgekehrt sein, doch dann erklang das gute alte „Waterloo“!

Im oberen Paarkreuz reichte es in allen 4 Partien zu nur einem einzigen Satzgewinn von Lars und Tom gegen erstaunlich unkonzentrierte Bayeraner, die sich zu Fehlaufschlagorgien hinreißen ließen … doch an diesem Tag spielte das für unsere beiden Tops keine messbare Rolle.

Obwohl Bayer von 2-4 etwa gleichstark aufgestellt sind überraschten unsere beiden unteren „Paarkreuzer“ in ihren Spielen positiv. Nick Lips fightete sich in in 4 Verlängerungen, gewann zudem einen Satz und war drauf und dran zu punkten. Das vollbrachte der Triumphator Noah gleich in beiden Einzeln: Abgezockt erkämpfte er den ersten Punkt mit 3:1 und fast schon locker behielt er auch im zweiten Spiel (3:0) die Oberhand. Er war nicht nur der „Held des Nachmittags“ – nein, er fühlte sich zu 100% auch so, wie das Bild (s.o.) beweist 😉

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.