Alle vorher

Natürlich war es nicht so, oben angekommen, ging die Strecke gerade weiter, mal kurz bergab und endlich…… kam die nächste lange Steigung. Gut das es zwischendurch Versorgungsstationen gab. Nach ca. 16 Kilometern, hatten wir das schlimmste überstanden. Klar gab es hin und wieder ein paar Berge aber Gott sei Dank waren diese nicht so lang.

 Joerg Brocki

Die Ersten, die ins Ziel liefen, waren wie immer Brocki (Pl: 32, in 1:47) und Jörgi (Pl: 36, in 1:49) . Unglaublich, wie schnell sie waren.

Bei den Herren gingen 123 an den Start.  

Das hatte den Vorteil, dass Brocki von uns ein Zieleinlauffoto machen konnte.

Danach kamen Anke (Pl: 11, in 2:09) und     Heiki (Pl: 26, in 2:36) ins Ziel. 
 Anke Ziel  Heike Ziel 2
Die Damenklasse war mit 27 Startern eher spärlich besetzt.

Kurz hielten wir dann noch einen Smalltalk und verabschiedeten uns dann. Die Dusche musste her, da es immer kälter wurde.

Ein paar Tage später, lasen wir einen Bericht in der Zeitung, dass dieser Lauf mit zu den schwersten Läufen Deutschlands gehört.
Hätten wir das mal vorher gewusst 😉  ……. wir wären trotzdem gelaufen!

Zuckerspiel Hoehenprofil

 

Da wir aber nicht klein zu kriegen sind haben wir uns für den 30.06 zu einem weiteren Lauf angemeldet:

Wuppertaler Treppenlauf ( nur 10km incl. 800 Stufen). Wir würden uns freuen, wenn noch paar Interessenten da wären.
Die Startgebühr beträgt nur 10€.

 

Link zum Wuppertaler Treppenlauf

Also sehen wir uns??

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.