DSC 2224
 
Unsere Aufstellung stand schnell fest. Sarah, Franzi, Rebecca und Heike wollten das Schiff schaukeln.
Auch Olli fand drei Mitstreiter, Sascha, Olaf und Josh. Immerhin zwei mir langen Noppen bewaffnet. Letzten Samstag war es dann so weit. Um 16:30Uhr sollte es los gehen. Doch der Verkehr um Köln zögerte den Spielbeginn unnötig hinaus, Stau. Das kam uns unerwartet dann doch sehr gelegen, denn Franzis Motorik ließ darauf schließen, dass sie nicht ganz fit sei. Um es genauer auszudrücken, wir hatten den Eindruck, sie ist über Nacht um mindestens 60 Jahre gealtert! Aber nein, Franzi hatte sich nur beim Aussteigen aus ihrem Auto den Rücken verrenkt. Gute Schlagzeile: Skandal! „Spielerin des TTC-Wuppertal verletzt sich beim Brötchen holen am Rücken“! Dehnübungen auf der Matte brachten nicht den gewünschten Erfolg und wir beschlossen kurzerhand Ersatz zu suchen. Spontanität und kurzer Anreiseweg waren nun gefragt. Erster Gedanke Bommel. Nein, leider war er schon verabredet. Zweiter Gedanken Isi. Bingo! Er hatte Zeit und Lust uns aus der Miesere zu helfen und so stand er, gut eine halbe Stunde später, mit Heike im Doppel an der Platte.  
Und schon waren wir mitten drin im Spiel. Während Isi und Heike schon auf unserer Straße zum Erfolg tingelten, mussten Sarah und Rebecca sich in ihrem Doppel noch geschlagen geben. Aber danach ließen wir nichts mehr so richtig anbrennen. Am Ende gewannen wir die Partie recht klar mit 12:6 oder auch 12 zu Olli und Sascha. Ja Olli wollte sich gegen uns Damen nicht so recht die Butter vom Brot nehmen lassen, er blieb an diesem Abend ungeschlagen. Butter und Brot sind aber ein gutes Stichwort, denn natürlich haben wir unsere Gäste mit Salat, Brötchen, Muffins und Getränken verwöhnt. 
Zum Abschluss des netten Tischtennis Treffen wurde noch die Elberfelder Innenstadt besucht, so dass wir in geselliger Runde noch ein wenig plaudern konnten. Wir denken, dass es nicht das letzte Freundschaftsspiel gegeneinander war. Also Jungs, wir sehen uns 😉
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.