Jugend startet mit 4 sehr unterschiedlichen Spielen

Schüler 1 mit 10:0!
Mit einem sehr deutlichen 10:0 startete unserer 1.Schüler mit einem überraschenden Vierer in die erste Runde der Kreisliga. Überhaupt war es das allererste Spiel in der neuen Saison, da die Spiele regulär erst nächste Woche starten. Witzig, dass viele das Gefühl hatten, es wäre mal wieder ein Freundschaftsspiel. In ihrem ersten Doppel sahen Lars und Nick gar nicht mal so schlecht aus, wo doch Bayer ihr Doppel 1 auf 2 gestellt hatten um gleich einen Punkt zu Beginn einzufahren: Nicht gelungen 😉
Da Bayer als einer der Abstiegskandidaten auch noch auf ihre Nr. 2 und 4 verzichten mussten, gab es nur in ganz wenigen Einzeln wirklich Gegenwehr. Bayers Nr. 1 hatte Nick K in die Verlängerung des 5. Satzes gezwungen und auch Sam tat sich gegen ihn sehr schwer konnte aber auch gewinnen. Lars blieb ohne jeden Satzverlust.

Schüler 2 mit bitterer 3:7 Heimpleite!
Gleich zum Auftakt erwischte es die Zweite ohne Paul B und Philipp im wichtigen Spiel gegen den Abstieg recht deutlich gegen eine manchmal etwas übermotiviert wirkende Wermelskirchner Truppe, die an 1 mit Felix Schröder allerdings auch einen der stärksten Spieler der gesamten KL haben dürften! Gleich 3 bittere Niederlagen gab es im 5.Satz. Dabei waren gleich zu Beginn Ann-Spohie und Matteo in einem wirklich guten Doppel bereits mit 2:1 im vierten Satz auf der Siegesstraße, aber leider …! Beim Stande von 3:4 schenken dann auch noch Kilian und Tom ihre 2:1 Führungen ab und verloren.

Schüler 3 durfte nicht 🙁
Wieder einmal gab es nur wenige Stunden vor Saisonstart gegen 10.00h ein spontanes Zurückziehen, diesmal von unserem Gegner Heiligenhaus und das wo wir doch eien reine Mädchentruppe für dieses Spiel als Test zusammengestellt hatten 🙁

Schüler 4 trotz 1:9 mit tollem Auftritt
Auch hier standen mit Johannes und Tobias nur 2 der Stammspieler im Team. Gegen den großen Ligafavoriten und Vorjahrsmeister schluegen sich die 4 dennoch sehr gut. Tobias und Mirja wäre dabei um ein Haar gleich zu Beginn ein Punkt im Doppel gelungen (2:3). Der einzigen Sieg gelang Johannes in einer sehr starken Partie.

Jungen ärgern den Favoriten ein wenig
Mit Bayer Wuppertal 2 bekamen es unsere Jungen gleich mit dem turmhohen Ligafavoriten zu tun. Da die 4 selber krasser Außenseiter in ihrer ersten Saison sind, war das Spiel und das ehrenvolle Ergebnis 1:9 sogar mehr als zuvor „befürchtet“. Den Punkt holte üblich locker flockig Noah, der selber seine Chancen vorher treffsicher analysierte: „Das ist die 1 von Bayer? Kein Problem, als 2 bin ich doch doppelt so stark!“ … Gesagt, getan 😉

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.