…in den letzten Wochen musste die Erste Herren 3 x in Folge Federn lassen. Irgendwie kam es nie zustande, mit den besten 6 am Tisch zu stehen. Es folgten  Niederlagen gegen Roland Rauxel und in den Derbys gegen den ASV und Fortuna Wuppertal. Auch am letzten Wochenende fehlten nun wieder 2 Spieler von den ersten 6 (Granne + Isi). Es stand jedoch spielstarker Ersatz aus der 2. Herren zur Verfügung. Unser Dank nochmal an Maik und Peter. Unser Gegner vom Wochenende kommt aus Essen und wäre bei regelmäßiger Bestaufstellung wahrscheinlich Meister der Landesliga 5 geworden. Aber auch bei den Sportskameraden von Horst Essen ist die Aufstellung immer eine Wundertüte und man weiß nie so recht, wer denn letztlich am Tisch steht. Letztes WE kamen sie mit 3 Spielern Ersatz. Von den verbleibenden 3 Stammspielern war Spieler Engels dann noch verletzt, so dass seine Spiele kampflos abgegeben wurden. Dadurch war klar, dass wir das Spiel recht klar für uns entscheiden würden. Für beide Team ging es im Grunde auch um nix mehr. In den Doppeln stellten wir um und probierten Marcel  und Jens im Doppel 2 aus. Nach erheblichen Startschwierigkeiten konnten sie einen 0:2 Satzrückstand noch zu einem 3:2 Sieg drehen. Peter und Maik siegten recht ungefährdet im Doppel 3. Vorne zeigte Christoph nach Wochen der Tränen eine klare Leistungssteigerung und gewann souverän 3:0 gegen Bernhardt. Patrick hielt einen talentierten Nachwuchsspieler mit 3:0 in Schach und Jens brachte gegen Schneider ein umkämpftes Match mit 3:1 nach Hause. Beim Stand von 7:0 waren Maik und Peter gegen das untere Paarkreuz dran. Maik siegte souverän 3:0. Peter lieferte sich einen Krimi gegen den Essener Ersatzmann und verlor knapp im 5. Satz. Dadurch kam Christophs zweite Einzel noch in die Wertung, welches er kampflos gewann. Erwähnenswert ist noch, dass Marcel die Hinrunde mit der besten Einzelbilanz (18:3) im vorderen Paarkreuz der LL5 beendet hat. Und das Ganze ohne festen Ball . Das muss man ihm erst einmal nachmachen. Nach dem Spiel wurde noch ne Runde 4er Tisch gezockt, wo man der Jugend neidlos zugestehen musste die Nase vorn zu haben…..

.....ich sag nur 18:3 Vorne.....

…..ich sag nur 18:3 Vorne…..der links natürlich…….

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.