Neue Saison 2012/2013 – alles neu?

Vielleicht nicht alles, aber nach der langen Zeit des „olympischen Mottos“ soll Leistung, Spaß und Teamgeist gepaart mit langfristigen übergreifenden Trainingsplänen den Nachwuchs zu neuen Spielern und Spielerinnen für den TTC Erwachsenenbereich führen.

Nicht nur das Jugendtraining sondern auch die gesamte Jugendabteilung, inkl. der Materialien muss und wird sich von Grund auf ab Ende August 2012 ändern.

Als neuer Cheftrainer steige ich, Martin Stache (Trainer B-Lizenz), sowohl am Montag als auch am Mittwoch in das Jugendtraining ein. Das wird diverse Neuerungen mit sich bringen – in fast allen Bereichen. Das Training greift Montag und Mittwoch ineinander und es werden verbindliche Rahmenpläne erstellt, die die Ausbildung der Kids planbar werden lassen. Um auch im Umfeld die Strukturen vernünftig anzupassen, ist das offizielle Amt des Schülerwartes nötig, denn viele Entscheidungen für den Spielbetrieb und das Umfeld können nur direkt aus der Verwaltung effektiv und sinnvoll getroffen werden.

Die sogenannte „Kennenlernzeit“ sind die letzten beiden Wochen im August angesetzt.
Im Anschluss gilt es Regeln un die Spielfähigkeit für den Wettkampf im Crashkurs näher zu bringen.
Danach wird entsprechend nach kurz- und langfristigen Konzepte trainiert.

Die Regeltrainingszeit ist Montag und Mittwoch 17.00h bis 19.00h.
Nötige Ausnahmen sollten mir immer im Vorfeld mitgeteilt werden.
Ob ein Kind nur einmal oder 2x i.d.W. trainieren kann
oder an einem Tag schon um 18.30h das Training beenden muss,
ist für eine individuelle Planung wichtig.

Montag.
Techniktag und Tag für besondere Initiativen.
Neben mir als Trainingsleiter bleibt Petra weiterhin regelmäßig als Co-Trainerin erhalten.

Mittwoch.
Schwerpunkt individuelle Übungen, Athletik und Wettkampftraining
Hier wird Isi (im Kreiskader tätig) als Co 14tägig das Training mitgestalten.

Mit Petra und Isi stehen immerhin zwei der ehemaligen Übungsleiter zu Verfügung,
die beide schon sehr lange als Übungsleiter (mit D-Lizenz) tätig sind und jede Menge Inputs einbringen werden.

Meisterschaftsspiele finden i.d.R. Samstag nachmittag ca. 15.00h statt.
Mit maximal einer Schülermannschaft zu den Ligaspielen sind unsere sportlichen Möglichkeiten sogar erst einmal überreizt. Die jungen Anfänger sollen aber sobald es möglich ist an Meisterschaftsspiele herangeführt werden.
Eine Meisterschaftsmannschaft besteht in der Regel aus 4 Spielern.
Jeder Teilnehmer hat 2 Einzel und 1 Doppel (bis zum 3. Gewinnsatz).
Alle 10 Spiele werden ausgespielt, also sind Ergebnisse von 10:0 über 5:5 bis 0:10 möglich.
Dauer eines kompletten Spieltags etwa 2 bis 2,5 Stunden, inkl. Auf- und Abbau.

In dem Sinne. Auf gehts
Martin Stache

PS. Bei Rückfragen bitte eine kurze Mail an ms@ttc-wuppertal.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.