Jugend 15 – Kreisliga: TTC Wuppertal 3 – Solingen Blades 3 9:1

Im Heimspiel empfing unsere 3. Jugend 15 Mannschaft die 3. Mannschaft von Solingen Blades. Bei TTC waren Hendrik, Phil und Emilia am Start mit Randolf als Betreuer. Nach dem gewonnenen Doppel von Hendrik und Emilia marschierte die Truppe zu einem überraschend hohen 9:1 Erfolg mit guten Leistungen in den Einzeln.

Mädchen-Bezirksliga C: SW Velbert – TTC Wuppertal 3 2:8

Unsere 3. Mädchenmannschaft konnte mit Alina, Maya und Elisa diesmal nur zu dritt antreten, was ja im Braunschweiger System ohne Abzüge möglich ist. Mit Coach Isi als Betreuer waren lehrreiche Spiele ja von vornherein garantiert. Insgesamt entwickelte sich ein spannendes sehr ausgeglichenes Spiel gegen die sehr junge Truppe von SW, die netterweise auch ihre bärenstarke Nummer 1 verzichteten. Zuerst gewann Elisa mit Maya im fünften Satz im Doppel. Und schon das im fünften (13:11) von Elisa gewonnene Einzel zeigte in Richtung eines wahrscheinlichen Sieges. Nach weiteren 8 Spielen der drei und 2 Niederlagen stand es am Ende etwas zu hoch 8:2 für unsere Mädchen. Toller sportlicher Start auf gleichem Niveau für den wir uns natürlich auch bei den Schwarzweißen Nachbarn und Trainer Jörg ganz besonders bedanken!

Mädchen-NRW-Liga: Holzbüttgen – TTC Wuppertal 8:2

Wie schon im Hinspiel reichte es für unsere 1. Mädchen, die auf ihre Nummer 2 Clara verzichten musste wieder nicht zu einem Punktgewinn. Von Jürgen Hotho betreut, war Jette diesmal gleich zweimal erfolgreich, doch für Paula L, Paula W und Hanae gab es anders als in den knappen Einzeln im Hinspiel diesmal überhaupt nichts zu holen.

Jungen 13-Kreisliga: Union Velbert II – TTC Wuppertal 0:10

Unser Jungen 13 Team fuhr natürlich als klarer Favorit mit Batuhan, Kay und Arthur in die Nachbarschaft zur zweiten Mannschaft von Union. Ein paar spannende Spiele wurden neben sehr deutlichen gewonnen und so gelang mit einem 10:0 ein Kantersieg.

Jugend 18 – Bezirksliga: TTF Ronsdorf – TTC Wuppertal 4:6

Am frühen Sonntag machte sich Isi mit Maxi, Leon, Jette und Tom auf den Weg nach Ronsdorf, die ihr allererstes Spiel 2022 bestritten. Gleich zum Start zwei gute Doppelpunkte, die vom Papier her keineswegs selbstverständlich waren. Leider gelang es in den Einzeln erneut weder Jette noch Maxi Tom Beck zu bezwingen, während beide immerhin den erwarteten Punkt gegen deren Nummer 2 einfahren konnten. Unten gingen zudem noch zwei überraschende Punkte verloren. So hieß es knapp 6:4 gegen die bereits abgestiegenen Ronsdorfer …

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.