Zwei gewonnene Doppel zum Start? Das ging auf dem Papier „normal“ gar nicht! Das Mädchendoppel zwang Bayers Doppel Nr.1 dabei knapp 3:2 in die Knie! Vergleichbar, als wenn Schalke am Wochenende die Bayern abgeledert hätte (Das ist ihnen bekanntlich ja nicht gelungen) 😉
2:0
In den Einzeln blieb es dramatisch bis zum Spielende! Nick K musste sich gegen die 2 geschlagen geben und Matteo erkämpfte sich mit 12:10 im Fünften seinen ersten Ligapunkt. Unten dann überraschte Sina ein zweites Mal, diesmal im Einzel: Ebenfalls in einem 5-Satz-Drama gelang auch ihr auf Anhieb der erste Ligapunkt. Ann-Sophie wurde in der ersten Partie taktisch eiskalt auf ihrer Archillesferse elemeniert, was wir hier nicht näher erläutern wollen (… der Feind liest ja vielleicht mit) !
4:2
Im zweiten Einzeldurchgang alles umgekehrt: Matteo verliert knapp und Nick punktet verdient zum 5:3. Während Sina trotz knapper Sätze ihr ersten Spiel des Tages verliert, macht Ann-Sophie locker flockig mit einem satten 3:0 den 6:4 Erfolg der 3. Schüler amtlich.

 

Und was machten die anderen drei Jugendteams?

Schüler 1
Beim knappen 4:6 bei Germania zeigte sich wie schon in der vergangenen Saison, dass die erste Schüler das Doppelspiel nicht erfunden hat. Wieder mal 0:2 aus den Doppel – da wird das Siegen allgemein stets ein klein wenig schwerer! Im Einzel konnte alle vier (Jannik, Sam, Lars und Tom) jeweils einmal punkten. Nach einem schnellen 0:5 wendeten die Vier mit 4:1 Einzelsiegen zum Schluss immerhin ein mögliches Debakel noch ab.

Schüler 2
Etwas überraschend deutlich musste sich die Zweite in ihrem Saisonauftakt gegen die sehr junge Elfringhauser Truppe sehr deutlich 2:8 geschlagen geben. Ähnlich wie in der Ersten reichte es zu keinem Punkt aus den Doppeln, wodurch hier dadurch ein Tacken weiterer Nerven mobilisiert wurden. Für Paul K war die Nr. 5 Len mit von der Partie und wusste in seinem Debüt zu überzeugen: Ein sehr starkes Doppel mit Philipp verlor er unglücklich 2:3 und auch in den beiden Einzeln reichte es guten und knappen Ergebnissen. Die beiden Ehrenpunkte gelangen Nick L (Einmal sogar zu 0) und Paul B. Trotz des punktefreien Fehlstarts sollte die Zweite noch in der Lage sein, einen der vorderen Plätze zu belegen, wenn erst einmal die Nervosität abgestellt ist, oder???

Sp1 Schü2Spiel1 Schü4

Schüler 4
Gegen eine etwas „angeschlagene“ Heiligenhauser Truppe überzeugte unsere Vierte mit einem 6:4 Heimerfolg. Durch ein knappes 3:2 im Spitzendoppel (Marko und Sahmy) wurde gleich der Grundstein zum späteren Sieg gelegt. Während Sahmy auch in seinen beiden Einzeln erfolgreich blieb, gelang Jannis und Marko jeweils noch 1 Einzelpunkt. Tobias kämpfte toll, holte auch einen Satz, muss aber noch ein paar Tage auf seinen ersten Einzelpunkt warten, der ganz bestimmt bald kommt 🙂

Fazit
Guter Auftakt mit 4 vollen Teams, einigen Überraschungen und viel guter Stimmung. Wir sind nun alle gespannt, wie es am nächsten Samstag weitergeht, wenn die Vierte zum Spitzenreiter TTC Solingen fährt, die Dritte zuhause Stöcken Solingen empfängt, die Zweite zum Wuppertaler Aushängeschild ASV muss und sich die Erste zuhause mit Mettmann Sport vergnügt …

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.