Um 10.30h startete die Schülerrunde mit unserer Schüler-Vertretung.
Tor:
Nick Knop, Randolf Woermann / Abwehr und Mittelfeld: Kilian Salentijn, Kolja Mittelmann, Matteo Timpert, Leo Schwarze, Sebastian Langer / Sturm: Nick Lips, Jannis Broerse
Nach leichten Startschwierigkeiten wurde SV Bayer 2 mit 5:0 vom Platz gefegt; leider verletzte sich unser Goalgetter Nick Lips dabei so sehr, dass ein weiterer Einsatz nicht mehr möglich war! Coach Martin startete dann „siegesgewiss“ in die zweite Partie mit der zweiten Reihe. Und nach vielen nicht wirklich überzeugenden Minuten fiel in der 7. Minute dann schließlich das erste Tor, aber … zu allem Überfluss auf der falschen Seite! 1:0 für die Außenseiter von Schwelm. Auch nach den Auswechslungen schien nun der Knoten nicht mehr platzen zu wollen. Zum Glück gelang Jannis der Ausgleich eine Minute vor Schluss – damit war Platz 2 sicher und Platz 1 noch möglich. Im Finale gegen die Erste von Bayer hatten unsere Schüler zwar die ersten beiden Chancen, aber dann fegten die bärenstarken Bayeraner wie ein Wirbelsturm über die TTC-Schüler hinweg. 1:4 hieß es am Ende und Nick Knop hatte sich in dieser Partie als überragender Keeper Eindruck verschafft. Mindestens ein Dutzend Glanzparaden verhinderten ein Debakel.
Platz 2 war am Ende absolut ok und unsere Truppe zeigten bei ihrem ersten Auftritte bereits wie viel Potential auch fußballerisch in ihr steckt 🙂

Die Seniorenklasse sollte eigentlich um 12.30h starten.
Tor:
 Martin Stache / Abwehr und Mittelfeld: Torsten Schwabedissen, Ismail Bimoussa, Martin Brodkorb, Frank Gerecke, Patrick Seifert, Marcel Hübner  / Sturm: Marco Klein, Benjamin Penschinski
Lange lange und nochmals lange mussten die Mannen um TTC-Organisator Patrick auf ihren ersten Einsatz warten. Bis dahin hatte man bereits neben einem Regelchaos und leider etwas überforderten Bayer-Jugend-Schiedsrichtern auch schon mehrfach eine echte Rudelbildung verfolgen können. Vor allem der WSV (egal ob jung oder alt) diskutierte fast nonstop, reklamierte, legte Protest ein, spielte auch mal einfach zu Sechst. Auf jeden Fall bot sich dem Publikum und dem wartenden TTC-Tross so ein buntes Programm vor dem ersten eigenen Spiel 😉 Das wurde schließlich gegen einen sehr netten und guten ASV Tönisheide etwas zu deutlich 3:0 gewonnen. Gegner 2 war dann der WSV. Sportlich wirklich stark, doch selbst gegen uns gab es eine schier unglaubliche Szene, bei denen 5-6 Rot-Weiße dem Schiedsrichter und uns ganze neue Fußballregeln laustark diskutierend einflößen wollten. Das 1:1 am Ende war soweit ok. Beim 1:0 gegen den NTV, wurde dann ein taktisch und technisch sehr guter fairer Gegner in Schach gehalten. Vor dem letzten Spiel hatten die „Jungen Wilden“ vom WSV unseren Gegner Schwelm mächtig in Rage gebracht und so gab es eine ganz schön fetzige körperbetonte Schlacht (allerdings nie unfair), die wir in allerletzter Minute 3:2 für uns entschieden konnten! Im Halbfinale gelang es dann dem SSV Germania den allseits so beliebten WSV mit viel Glück nach 7-Meter-Schießen aus dem Turnier zu befördern. Unser anschließendes Halbfinale gegen den SV Bayer konnten dann kaum noch Zuschauer und Teams sehen …! Nunja, für uns war das Turnier dann 2 Minuten vor Spielende mit dem 0:1 gegen Bayer beendet, da wir es kaum  schafften, zwingend vor deren Tor zu kommen. Das Finale gewann schließlich Germania mit 3:1 gegen Bayer!

Trotz einiger unschöner Randerscheinungen (mit denen wir zum Glück gar nix zu tun hatten) hat es uns allen viel Spaß gemacht und unser Dank geht natürlich an den SV Bayer, der mit viel gutem Willen, jeder Menge netten Helfern und tollem Einsatz & Power endlich mal wieder für ein schönes Fußballturnier unter uns Tischtennisspielern sorgte. Gerne im nächsten Jahr auf ein neues …

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.