Mit einem überraschend deutlichen 2:8 gegen Spitzenreiter Fortuna beendete die Zweite einen „Lauf“, noch bevor er richtig angefangen hatte! Die inzwischen stabilisierte Doppelschwäche brachte auch auf dem Land ein wenig förderliches 0:2 zum Start. Ganz knapp verlor Philipp ein Einzel, während Paul B und Paul K nur gegen einen TT-Anfänger jeweils einen Punkt holen konnte. An vielen Ecken erwies sich diese Partie als eine regelrechte Enttäuschung organisatorisch, sportlich und von einigen Dingen, auf die hier nicht näher eingegangen werden soll! Doch wir haben daraus gelernt, versprochen! Auf jeden Fall war das nach dem kurzen Ronsdorfer Höhenflug ein bitterer freier Sturz 🙁

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.