Am Nachbartisch konnten Christoph und Patrick das gegnerische 2er Doppel ebenfalls in 5 Sätzen niederringen. Im 3er Doppel konnte das in der BK noch ungeschlagene Doppel mit Frank und Maik eine 2:0 Führung leider nicht nach Hause bringen und verlor noch 2:3. Mit einer 2:1 Führung also aus den Doppeln. Vorne dann leider wieder nur 1 Punkt (Christoph gegen einen stark aufspielenden Kampa). Dabei waren Patrick und Christoph gegen Nüchter jeweils im fünften etwas glücklos, sonst wäre da noch mehr drin gewesen. Die Entscheidung fiel dann im mittleren Paarkreuz. Unsere „neue“ Mitte machte an diesem Abend ein richtig gutes Spiel und steuerte insgesamt 4 Points bei. Das normalerweise starke Ratinger Paarkreuz hatte gegen Bernie und

Frank an diesem Abend nix zu bestellen. Dies war für den Spielverlauf entscheidend. Unten konnten Isi und Maik an ihre guten Leistungen aus dem Doppel anknüpfen und konnten ebenso überzeugen. Im ersten Durchgang mussten wir uns noch mit einer Punkteteilung begnügen (Isi gewann –Maik verlor). Im zweiten Durchgang machte Maik dann souverän den Sack zu. Endstand 9:4. Ein Sieg mit dem wir in dieser Höhe nicht gerechnet hatten. Ein herzliches Dankeschön hier nochmal an die Jungs aus der Zweiten, die uns echt aus der Patsche geholfen haben und sportlich voll zu überzeugen wussten.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.