Mit einem Sieg am ersten Spieltag gegen die zweite Mannschaft von Preußen Elfringhausen startete unsere Zweite in Normalbesetzung am Wochenende erfolgreich in die neue Saison.

Nach starkem Beginn mit 2:1 aus den Doppeln, baute das obere Paarkreuz die Führung ungefährdet, mit jeweils 3:0 in den Spielen, weiter aus.

Leider fand Bommel (mittleres Paarkreuz) erst zu spät ein Mittel gegen den Spielverhinderer Janusz Piaskowski, womit das mittlere Paarkreuz ausgeglichen in den zweiten Durchgang gehen mußte. Siegreich konnten auch Wolle und Peter mit je einem Punkt zum Gesamtergebnis beitragen. Sowohl Bernhard als auch Frank schienen ihr Pulver im ersten Durchgang wohl schon verschossen zu haben. Frank verlor, nach eigener Erwartung, klar gegen Ralf Drews und Bernhard nach gutem Kampf in knappen Sätzen 3:1 gegen Badewitz.

Maik, wohl mit Feuerwerk im Hintern, kämpfte Piaskowski nieder und überließ dann Bommel den finalen Punkt.

Insgesamt ein verdienter aber farbloser Sieg mit Luft nach Oben. Naja.

Autor: Peter

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.