pat

Bernie schickte seinen Gegner mit 11:6, 11:4, 11:8 vom Tisch, Jens spielte den längsten Satz bis 11, den ich bisher live erlebt habe. Marcel musste beim Zählen wieder auf 0:0 zurückblättern… Am Ende behielt unser Aufschlagspezialist mit 23:21 die Oberhand. Doch anscheinend hatte Jens damit sein Pulver verschossen, in den nächsten drei Sätzen lief bei ihm nicht mehr viel zusammen. Dafür brachte uns Frank mit einer feinen Leistung gegen Bönte erstmals in diesem Spiel mit 5:4 in Führung. Christoph hätte dann rückblickend mit einem Sieg gegen Schenk sogar das 9:4 einleiten können, denn danach gab es drei TTC-Siege in Folge, doch dann wäre unser Erfolg vielleicht ein wenig hoch ausgefallen. Dennoch hat Christoph sein Spiel bei 2:1 Satzführung und 8:4 im vierten Satz ein wenig verschenkt. Besser machten es danach Marcel, der Gerhards bei seinem glatten 3:0 keine Chance ließ und Patrick mit einem umkämpften Sieg gegen den starken Kratel. Das Schlüsselspiel war dann das von Jens, der gegen Noak mit 1:2 hinten lag, dann aber – eigentlich nur durch seine Aufschläge – das Ding noch irgendwie nach Hause brachte. 8:5, das sollte es doch gewesen sein?! Zumal jetzt unser unteres Paarkreuz kam, und die holten doch in Durchgang Eins zwei Punkte! Leider Fehlanzeige! Bernie brachte eine 2:1 Satzführung nicht ins Ziel und Frank verlor bei seiner 1:3 Niederlage zwei Sätze in der Verlängerung. Zeitgleich lief schon das Schlussdoppel, und das verhieß auch nichts Gutes. Erstens hatten Patrick und Christoph ja schon das Eingangsdoppel glatt verloren und zweitens lagen sie bei 1:1 Sätzen im dritten Durchgang hoch hinten. Sollten wir hier doch noch `nen Punkt liegenlassen? Nein, wir wollten einfach nicht die ersten sein, die patzten! Irgendwie klauten wir denen den dritten Satz und der Vierte war dann das Schaulaufen zum verdienten 9:7 Auftakterfolg. Eine richtig geschlossene Mannschaftsleistung, jeder hat mindestens einmal gepunktet. Vielen Dank an die Zuschauer, die für richtig gute Stimmung sorgten!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.