1. Damen

NRW-Liga – Saison 2020/21

1
2
3
4
1

Bianca

2

Tabea

3

Heike

4

Sarah

Alle im Kreis
Alle im KreisAm Samstag 09.03. ging es in unserem letzten Heimspiel der Saison 2012/13, gegen Bochum an die Platten.
In Bestaufstellung sollte es auch ein Best-Ergebnis werden.
Schwei 
 
Fra Sa
Fra SaWir und auch alle Anderen wussten, dass die Partie gegen Schwelm nicht leicht werden würde. Denn mit der heimgekehrten Sympathie- und Leistungsträgerin Tabea Meier, waren unsere Gäste aus dem Nachbardorf  wieder komplett.
 
Zu Anfang blieb die Begegnung sehr ausgeglichen. Aus den Doppeln kamen wir mit 1:1, hier war die Rechung und Aufstellung noch nach „Plan“ verlaufen.  
Im ersten Durchgang hofften wir dann auf eine erste leichte Führung, die sich leider nicht umsetzen ließ. Oben holte Sarah mit einer starken Leistung einen Punkt gegen Tabea und Bianca ließ nicht einen Zweifel an einem Punktgewinn gegen Regina aufkommen. Franzi und Heike gingen leider leer aus. 3:3
Beg.Holzen
Beg.Holzen

…W

ar das Spiel gegen Holzen-Sommerberg. Hier eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse, denn lang hat das Spiel nicht gedauert. Nach dem wir in der Hin-Runde noch fünf Federn ließen, mussten sich die Sommerberger Damen, am Karnevals Samstag, mit zwei gewonnenen Partien zufrieden geben.

 
Unsere Aufstellung: Franzi, Sarah, Bianca und Rebecca
 
Und so lief es…
Beratung Sarah

Beratung Sarah

Nachdem wir im letzten Spiel so grandios den Tabellenfüher nieder gestreckt hatten, wollten wir letzten Samstag so weiter machen wie wir zuvor aufgehört hatten. Leider immer noch nicht in Best-Aufstellung! Bianca hat sich ja lieber einen Nachschlag in Form einer Kehlkopfentzündung verpassen lassen, als mit uns in den Kampf zu ziehen (gerne hätte ich hier eine Stimmprobe eingestellt, als Gewinnspiel! „Wer ist das!“).

Also nahmen wir kurzer Hand wieder den Melli-Joker in unseren Reihen auf und spielten in der Aufstellung: Franzi, Sarah, Heike, Melli.
 
Kalthof lief dann prompt mit einer sehr starken Mannschaft in unserer Hochburg Birkenhöhe ein. Das obere Paarkreuz hatte in der Rückserie noch keinen Punkt abgegeben. Das wollten wie natürlich ändern! Und auch unten muss sich dort keine verstecken!
Also wie zu erwarten keine leichte Aufgabe die es da für uns zu bewältigen galt….
So sehen Sieger aus
So sehen Sieger ausWas war das ein auf und ab der Gefühle.
Letzten Samstag mussten wir unsere einzige reale Chance wahren, evtl. doch am Ende der Saison auf den ersten Rang zu gelangen.
Unsere Gegner, kein anderer als die bis dahin ungeschlagenen Damen des TV Kupferdreh II. Im Hinspiel gingen wir ohne unsere Nummer 1, Bianca ins Rennen. Mit Sarah, Heike, Tina und Rebecca konnten wir ein beachtliches 5:8 erreichen. Wehmütig dachten wir darüber nach was gewesen wäre wenn… denn es wäre so schon mehr drin gewesen, ein Unentschieden hätten wir als durchaus gerecht empfunden.
 
Also hegten wir schon früh, große Hoffnungen auf eine erfolgreichen Revanche, dann mit Bianca. Und es kam noch besser, meldete sich doch ein kleiner Wirbel bei uns und wollte von nun an, uns in unseren Bestrebungen, tatkräftig unterstützen. Nun hofften wir nicht nur, sondern freuten uns fast schon regelrecht, mit einem breiten Grinsen im Gesicht, auf das Rückspiel.
 
Alles gut, besser konnte es doch gar nicht kommen, oder…..?
 

NRW-Liga – Saison 2019/20