Im vorletzten Heimspiel der Saison begrüßten die TTClerinnen die Damen der DJK Borussia Münster.

Im Hinspiel gab es bei nahezu gleicher Aufstellung (nur die Nr. 4 der Gäste war eine andere) ein ungefährdetes „Standard 8:2“. An diesem Samstag sollte es etwas spannender werden.

In den Doppeln wurden die Punkte geteilt. Tabea und Franzi zeigten keine Schwäche und gewannen souverän 3:0 gegen die Paarung Bröker (#2)/ Heuing (#3). Sarah und Bianca hingegen mussten der Paarung Eichinger (#1) / Gust (#4) zum äußerst knappen 2:3 Sieg gratulieren.

In der ersten Einzelrunde konnte sowohl Tabea gegen Bröker, als auch Bianca gegen Gust mit 3:0 gewinnen. Franzi und Sarah mussten hingegen ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. So stand es zwischenzeitlich 3:3.

In der zweiten Einzelrunde verlor Tabea ihr Spiel gegen die Gäste-Eins Eichinger mit 1:3, doch Sarah, Bianca und Franzi konnten ihre Spiele mal mehr mal weniger sicher, aber dennoch erfolgreich nach Hause bringen und so führten wir nun 6:4. Bianca durfte nach ihrem 2. Einzelsieg auch direkt wieder an den Tisch und schickte Katja Eichinger mit einem sensationellen 3:0 direkt auch wieder vom Tisch. Somit wies Bianca an diesem Abend eine makellose 3:0 Einzelbilanz auf. Tabea erwischte, bedingt durch ihre andauernde Erkältung, nicht ihren stärksten Tag und konnte der mutig aufspielenden Nr. 3 Heuing nur zum Sieg gratulieren. So stand es 7:5 für uns und Sarah blieb es vorbehalten den 8. Punkt für Wuppertal zu holen. Der erste Satz gegen Gust (#4) verlief noch gar nicht so nach unserem Geschmack, doch Sarah hörte auf die Tipps von Franzi und Isi, setzte diese perfekt um und konnte am Ende doch deutlich mit 3:1 gewinnen.

Direkt im Anschluss konnten wir auch den 9:5 Heimsieg der 2. Herrenmannschaft bejubeln. Somit stand der standesgemäßen Einweihung des neuen TTC-Grills auch nichts mehr im Wege.

 

Jetzt haben wir erst einmal bedingt durch die Osterferien und anderen spielfreien Tagen 5 Wochen Pause, bevor wir am 16.04. unser letztes Heimspiel gegen die Damen aus Appelhülsen bestreiten.

 

Eure 1. Damen

Autor: Franzi

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.