Am vergangen Samstag stand nach den drei Auswärtsspielen auch endlich unser erstes Oberliga-Heimspiel auf dem Programm. Vorher wurde schon diskutiert wie am besten aufgebaut wird, damit der Oberschiedsrichter auch ja nichts zu bemängeln hat. Dementsprechend früh trafen wir uns zum Aufbauen und der OSR kam ebenfalls früh, um alles zu überprüfen. Gespannt beobachteten wir den Testvorgang und waren froh, als es nichts zu beanstanden gab.

img_2534

Danke an alle Zuschauer für eure Unterstützung!

Pünktlich um 18.30 Uhr starteten wir dann und erfuhren während der Begrüßung, dass unsere Gäste aus Brauweiler niemanden aus der eigentlichen Mannschaft dabei hatten. Leicht fühlten wir uns an das Spiel gegen Bergheim erinnert, aber die Gegner aus Brauweiler waren immerhin mit vier Damen aus der zweiten Mannschaft, die eigentlich in der NRW-Liga spielt, angereist. Auf die leichte Schulter nahmen wir das Spiel also auf keinen Fall. Auch in unserer Aufstellung gab es eine leichte Veränderung. Nach ihren bestandenen Prüfungen gönnte Sarah sich einen kleine Auszeit in Portugal und Rebecca sprang für Sarah ein – ein großes Dankeschön nochmal an dieser Stelle für deinen Einsatz, Rebecca 🙂 .

Der Start ins Spiel verlief für uns super. Immer mehr Zuschauer trudelten ein und mit zwei 3:0 – Siegen in den Doppeln konnten wir schnell in Führung gehen. Die erste Runde der Einzel verlief dann aber ausgeglichen. Tabea kämpfte sich durch ihr Einzel und konnte mit 3:1 gewinnen, während Bianca am Nachbartisch ein etwas kurioses Spiel spielte. Die Sätze, die sie gewann, gewann sie sehr deutlich zu 3 und zu 1, aber leider reichte es im fünften Satz nicht zum Sieg gegen die gegnerische Nummer eins. Franzi machte relativ kurzen Prozess mit ihrer Gegnerin und gewann im Schnelldurchlauf mit 3:0, aber Rebecca zog im fünften Satz leider den kürzeren. Zwischenstand also 4:2.

img_2541

Wie immer feierten wir noch etwas nach dem Spiel…

Im weiteren Verlauf mussten wir dann nur noch eine Niederlage hinnehmen. Tabea, Bianca und Franzi gewannen ihre zweiten Spiele mit jeweils 3:0, 3:1 und 3:2. Hoffentlich ist mit diesem Sieg im fünften Satz Franzis 5-Satz-Fluch gebrochen und ab jetzt werden einfach alle 5-Satz-Spiele gewonnen 😉 . Leider lastete der 5-Satz-Fluch in diesem Spiel auf Rebecca, die auch ihr zweites Einzel ganz knapp im fünften Satz verlor. Den letzten Punkt zum 8:3 bekamen wir dann von der gegnerischen Nummer eins geschenkt, da diese nicht mehr gegen Franzi spielte und verletzungsbedingt aufgab.

img_2542

… auch mit der zweiten Herren!

Das Endergebnis lautet somit 8:3 für uns und wir stehen in der Tabelle nun mit 4:4 Punkten auf dem fünften Platz. Damit hätten wir vor der Saison nicht gerechnet
und wir versuchen nun so viele Punkte wie möglich einzufahren, damit wir vielleicht die Sensation schaffen und uns in der Oberliga halten. Mal schauen was daraus wird. Nun haben wir erstmal eine vierwöchige Pause bevor es am 05.11 um 18:30 Uhr in der Birkenhöhe gegen den TTC Mariaweiler geht. Auch hier freuen wir uns wieder auf genau so viele (oder auch mehr) Zuschauer, wie es am Samstag der Fall war. Kulinarisch versorgt werdet ihr auch dann wieder 🙂 .

 

Vielen Dank für eure tolle Unterstützung und bis dahin,

eure 1. Damen

 

 

Autor: Tabea

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.