Am letzten Spieltag erwarteten wir die Mannschaft des TuS Hiltrup. Das Hinspiel verloren wir mit 4:8 und wir rechneten uns durchaus Chancen aus, da einige Spiele knapp verloren gingen.

Der Anfang verlief auch vielversprechend. Wir gewannen beide Doppeln, und führten somit mit 2:0. Das war schonmal ein guter Anfang. Doch leider sollte es nicht so weitergehen. Nach der ersten Runde, war der Vorsprung dahin und es stand, nach einem Sieg von Franzi gegen die Nr. 4 der Gäste 3:3. Auch in der nächsten Einzelrunde lief es nicht wirklich besser. Es war wieder nur Franzi, die ein Einzel für sich entscheiden konnte, und somit lagen wir mit 4:6 hinten. In den nächsten beiden Einzel, war uns auch das Glück nicht holt, und nach 2 weiteren Niederlagen von Franzi und Tabea, verloren wir das Spiel mit 4:8. Auch diesesmal war uns das Glück nicht auf unserer Seite, denn von 4 Spielen, die in den fünften Satz gingen, gewannen wir nicht ein3. Wir geben die Hoffnung aber nicht auf.

Jetzt haben wir erstmal 2 Wochen Pausen, danach erwarten wir zu Hause die Mannschaft aus Bergheim. Diese ist immer wieder eine Wundertüte, denn man weiss nie in welcher Aufstellung sie kommen, so das von einem 0:8 bis zu einem 8:0 alles möglich ist.

 

Bis dahin.

Autor: Bianca

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.